Der beste Weg, Ihr Selbstbewusstsein zu pushen

Kleine Veränderungen haben große Auswirkungen. Willkommen in 2012!

Es lässt sich alles auf eine einfache Idee herunterbrechen, die Ihr Selbstbild erneuern würde. Erinnern Sie sich daran, wie gut es sich angefühlt hat, als Sie etwas erreicht haben? Als alle anderen vom Gegenteil überzeugt waren? Erinnern Sie sich daran, als Sie es geschafft haben, die Arbeit zu beenden, als alle der Meinung waren, dass sich das in der Zeit niemals ausgeht? Erinnern Sie sich daran, als Sie verkündet haben, einen Marathon zu laufen und alle Sie ausgelacht haben, weil Ihr Ziel so weit entfernt war? Erinnern Sie sich an alle diese Male. Die Kommentare der anderen wurzeln einzig und allein darin, den positiven Spirit, der Sie antreibt und stark macht, zu zerstören.

Selbstbewusstsein hat viel mit positivem Denken zu tun. Wenn Sie sich selbst positiv einschätzen und sich Ihrer guten Eigenschaften und Fähigkeiten sowie Ihrer Schwächen bewusst sind, fällt es Ihnen nicht schwer, sich selbst zu pushen und Wünsche zu verwirklichen.

Positives Denken bedeutet nicht, sich etwas einzureden, das nicht möglich ist. Der Kern an positivem Denken und einem gesunden Selbstbewusstsein ist sich realistische Ziele zu setzen und sich dabei in seinen Möglichkeiten nicht einzuschränken.

Für gewöhnlich ist es so, dass wir dazu neigen, alles viel zu genau zu planen und unsere Ziele absichtlich viel zu hoch zu stecken. Wir sagen uns, dass uns das dazu ermutigt, doppelt so hart daran zu arbeiten. Was wir aber nicht bedenken, ist die Tatsache, dass wir viel leichter scheitern, wenn wir unsere Ziele so hoch stecken und davon sehr schnell entmutigt sind.

Sie sehen, dass es sinnvoller ist, sich realistische Ziele zu setzen, die sich auch umsetzen lassen als jene, von denen wir sofort wieder entmutigt werden, weil wir sie nicht erreichen. Dies ist eines der Grundprinzipien von NLP und Hypnose, zwei besonders mächtigen Techniken, die ich auch immer wieder einsetze.

Wenn Sie sich gut fühlen wollen, denken Sie einfach daran, dass das Selbstbewusstsein größtenteils von der hormonellen Balance unseres Körpers abhängt.

Das bedeutet, dass Sie Ihre Stimmung dadurch ändern können, dass Sie sich selbst sagen, dass Sie es tun wollen. Erinnern Sie sich einfach an positive Momente – Momente, in denen Sie wahrhaft glücklich waren – wenn es Ihnen schlecht geht und versuchen, sich in diesen Moment wieder hinein zu leben. Ihre Gefühle in eine gewissen Richtung zu lenken bewirkt gleichzeitig, dass Sie Ihr Bewusstsein dadurch steuern können.

An einem bestimmten Punkt in unserem Leben waren wir alle unsere eigenen Kritiker. Wenn wir uns aber selbst zu streng kritisieren, verlieren wir das Gefühl für eine richtige Einschätzung unserer Selbst.

Selbstbewusstsein pushen

Selbstbewusstsein pushen

Haben Sie bemerkt, dass Sie sich selbst manchmal schärfer kritisieren, als Sie sich bei irgendjemand anderem auch nur aussprechen trauen würden? Wir sind zu uns selbst viel strenger als wir uns vorstellen können. Dazu kommt, dass jedes Wort der Selbstkritik viel stärker wirkt als die Kritik anderer. Wir reißen uns damit die Wege eine, die wir selbst so mühsam gelegt haben.

Werden Sie sich selbst bewusst, wie Sie mit sich selbst sprechen und versuchen Sie, von zu viel Kritik weg zu arbeiten.

Was Sie wirklich fertig macht, ist die Kritik an der eigenen Person. Wenn Sie zu sich selbst positiv eingestellt sind, kann Ihnen die Kritik anderer nichts mehr anhaben.

Alles Liebe,

Ben Schwarz

Hol dir den Newsletter!

iStock_000004613620LargeFlirt-Psychologie & Datingtipps.

99.9% der Männer sind nicht wie Du. Sie werden in ihrem Leben mit dem Durchschnitt von 6 Frauen schlafen. Sie haben noch nie von dem System der Verführung gehört und sind auch nicht bereit, ein wenig Zeit zu investieren, um die Techniken zu erlernen wie Mann begehrenswerte Frauen anziehen und verführen kann. Du wirst es anders machen: hol dir den kostenlosen Newsletter!

Einfach eMail eintragen und sofort starten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.